Veranstaltungen


Angebote 2021


Prost Landschaft

Bierbrauen mit fein würziger Vielfalt
„Weihnachtsbier mit allerlei Gewürzen“

 

Freitag 29. Oktober 2021 | 09:00 - 17:00 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken, altes Zollamt

 

Mit diesem Kurs knüpfen wir an eine alte Tradition an: Dem Brauen von eigenem Bier. In Theorie und Praxis erfahren sie die wichtigsten Schritte zum erfolgreichen Bierbrauen.
Die Grundrohstoffe werden dabei ebenso behandelt, wie Möglichkeiten dem Bier durch eine Mischung an fruchtig-zitronigen Hopfenaromen und anderen Würzmischungen eine persönliche Note zu verleihen. Als Braumethoden werden wir kennen lernen:
Brauen mit Malzextrakt (Beginn des Brauprozesses mit dem Würzekochen)
Brauen mit vollem Maischverfahren (Schroten und Maischen)
„Brew in a bag“ - Australisches Heimbrauverfahren, ein volles Maischverfahren, in dem das Maischen und Läutern zusammengefasst werden.
Im Kurs wird ein würziges Weihnachtsbier gebraut, das nach vier Wochen Gärung genossen werden kann.

 

Inhalte:
Kleine Bierkunde - Geschichte und Geschichten rund um das Bier
Kleine Rohstoffkunde: Hopfen, Malz, Hefe, Wasser
Die Mischung macht´s! Geeignete Gewürze, Kräuter, Früchte für das Bier
Praxiskurs zum Bierbrauen mit unterschiedlichen Braumethoden
Bierverkostung besonderer Biere


Teilnehmerkreis: für alle Interessierten

Seminarleitung: Thomas Janscheck: Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Qualitätsmanagementbeauftragter für Hopfen und
Toni Nottebohm: Diplom-Braumeisterin, TUM Weihenstephan
Teilnahmegebühr: 155,-- , für Mitglieder: 145,--
Anmeldung: akademie@teh.at | Tel: 06589-20073-20 oder 0664-88678005  

 


Salz - Geschenk der Erde

verschoben, neuer Termin folgt | 10:00 Uhr-17:00 Uhr mit einer Stunde Mittagspause | TEH akademie, Niederland 112,5091 Unken

 

Inhalt: In diesem Spezialseminar zum Thema Salz werden nicht nur die allgemeinen Informationen zu Salz und dessen Geschichte, die verschiedene Sorten und seine Wirkung auf den menschlichen Körper vorgestellt, sondern man erfährt:

 

  • Welche Heilanwendungen in der Volksheilkunde bekannt waren
  • Wie man Sole herstellt und welche Wirkung und Verwendungsmöglichkeiten diese hat.
  • Des Weiteren gibt es eine Einführung in die kulinarischen Feinheiten und Rezepte zur Kombination mit Kräutern. Natürlich werden auch Verwendungsmöglichkeiten in der Kosmetik (Badesalz, Salzbäder) und im Gartenbereich aufgezeigt. In einem praktischen Teil kann das Gehörte dann gleich ausprobiert werden und man erzeugt ein salziges Mitbringsel für Zuhause. 

Teilnehmerkreis: TEH Praktiker*Innen, Kräuterpädagog*Innen und alle Interessierte

 

Seminarleitung: Marcela Strapkova, TEH Praktikantin und Kräuterexpertin 

Teilnahmegebühr: € 95,-- für TEH Mitglieder: € 85,-- unter Angabe der Mitgliedsnummer

Lehreinheiten: 6 LE

Anmeldung: akademie@teh.at  Tel: 06589-20073-20 oder 0664-88678005

 


Nachhaltige Ernährung, klimafreundlich Essen und Trinken – gut für mich und gut für die Umwelt

Donnerstag, 11. November 2021 | 13:30 - 16:30 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken, altes Zollgebäude Steinpass

 

Inhalt: Nachhaltige Ernährung – was ist das? Wie kann ich dazu beitragen?

Nach dem Einstiegsvortrag erwartet dich ein spannender Workshop mit Inspirationen für eine klimafreundliche Ernährung, sowie Tipps und Tricks wie man die Lebensmittelverschwendung im eigenen Haushalt reduzieren kann.

 

Teilnehmerkreis: Für alle Interessierten - Jugendliche/Erwachsene/Senioren

SeminarleiterIn: Angelika Schmuck BSc, freiberufliche Diätologin, in mit Praxis in Lofer und Bergheim bei Salzburg, sowie im Krankhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg

Teilnahmegebühr: € 49,--  für Mitglieder: € 39,--

Lehreinheit: 3 LE

Anmeldung: akademie@teh.at | 06589-20073-20 | 0664-88678005

 


Entschleunigen mit traditioneller Heilkunde

Samstag, 13. November 2021 | 10.00-13.00 und 14.30-16.30 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken, altes Zollgebäude

 

Selbsthilfe bei Stress und stressbedingten Beschwerden

 

Inhalt:  Die Stressreaktion und ihre Grundlagen, akuter und chronischer Stress

•           Die positiven und negativen Aspekte von Stress

•           Ernährung, Bewegung, Wasseranwendungen

•           Heilkräuter zur Stärkung und Beruhigung

•           Lebensordnung, innere Rhythmen, Chronobiologie

 

Teilnehmerkreis: Alle Interessierten

 Seminarleitung: Dr. Regina Webersberger, Ärztin für Allgemeinmedizin, Schulärztin, Kneippärztin, Phytotherapiediplom der Österreichischen Ärztekammer, Ärztekammerdiplom f. Kneippmedizin, Präsidentin der Österr. Gesellschaft für Kneippmedizin u. TEM

 Teilnahmegebühr: €  88,--für Mitglieder: € 78,--

Lehreinheiten: 5 LE

Anmeldung: akademie@teh.at | Tel: 06589-20073-20 oder 0664-88678005  

 

 


Vorschau

Unternehmensgründung

für Kräuterexpert*Innen

Freitag, 11. März 2022 | 14:00 Uhr - 19:00 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken

Samstag, 12. März 2022| 09:00 Uhr - 18:00 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken

 

Inhalt: Wahl der richtigen Unternehmensform, konkrete Anmeldung eines Einzelunternehmens, Wahl des richtigen Gewerbes, Voraussetzungen zu Erlangung der Gewerbeberechtigung (notwendige Schritte dazu; Kleinstgewerbe, Kleingewerbe, Gewerbe; Mindestabgaben und Steuern für JungunternehmerInnen; Haftung)

Marketing - Website und Internetshop - notwendiges Übel? 

Firmenname - Marke - Logo

Neue Medien und Newsletter - ´Papeterie´ (Visitenkarten, Briefpapier, Folder), usw.

Finanzierung des Unternehmens, Lieferanten, Einblick in die Einnahmen- Ausgabenrechnung, Unternehmensversicherungen

 

Teilnehmerkreis: Alle, die bereits fachlich ausgebildet sind u. sich im Bereich Kräuter u. altes Heilwissen selbstständig machen möchten.

Seminarleitung: Mag. Isabell Resch, Betriebswirtin und TEH Praktikerin

Teilnahmegebühr: 200,-- €

Lehreinheit: 15 LE

Anmeldung: WIFI Salzburg

 


Salbenwerkstatt

Freitag, 18. März und Samstag 19. März 2022| 17:00-19:00 Uhr u. 09:00-17:00 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken

 

Inhalt: Am Freitag werden Zutaten, Rezepturen, Pflanzen, Werkzeuge u.ä. vorgestellt. Am Samstag wird gekocht, je nach Gruppengröße alle gemeinsam oder aufgeteilt, verschiedene Zubereitungen, auch spontan entsprechend Fragestellungen der Gruppe (wenn das praktisch möglich ist, sonst als theoretisches Erarbeiten von Rezepturen). Das wird spannende, lustige und "harte" Arbeit in der Salbenwerkstatt.

 

Teilnehmerkreis: Für alle Interessierte

Seminarleitung: Mag. Ursula Gerhold

Teilnahmegebühr: 195,-- pro Person

Lehreinheiten: 10 LE

AnmeldungWIFI Salzburg

 


Anbau von Heilpflanzen

Samstag, 8. und 9. April 2022 | 10:00-13:00 u. 14:00-17:00 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken,

altes Zollgebäude am Steinpass

 

Inhalt: Durch naturnahen Anbau und schonenden Umgang mit der Natur ist es jedem von uns möglich, hochwertige Heilpflanzen zuhause anzubauen. Wichtig bei solch einem Vorhaben ist die Förderung der Bodenfruchtbarkeit, der Verzicht auf mineralische Düngung, Nützlings freundliches gärtnern, Mischkultur, etc..

Nicht zuletzt die passende Artenauswahl ist entscheidend für den Erfolg, dazu ist es von Vorteil über die Ansprüche der Arten und den vorhanden Boden oder das richtige Substrat Bescheid zu wissen. Im Seminar „Anbau von Heilpflanzen“ beschäftigen wir uns außerdem mit verschiedenen Pflanzmöglichkeiten, dabei werden unter anderem die verschiedenen Zonen der Kräuterschnecke, vertikale Elemente am Balkon oder der Topf am Fensterbankerl vorgestellt.

Um diese unterschiedlichen Platzerl mit den richtigen Heilkräutern bepflanzen zu können, geht es bei einem weiteren Schwerpunkt dieses Seminars um die Ansprüche, die Vermehrung und die Pflege von 10 besonderen, traditionell genutzten Heilpflanzen. Zum Abschluss setzten wir unser angeeignetes Wissen in die Tat um und errichten und bepflanzen einen „Teeturm“.

 

Teilnehmerkreis: TEH® Absolventen/innen und alle Interessierten

Seminarleitung: Verena Meroth, Biologin, Kräuterpädagogin, Naturschutz-Gärtnerin in Ausbildung

Teilnahmegebühr: € 200,-- pro Person

Lehreinheiten: 12 LE

Anmeldung: akademie@teh.at  |   Tel:06589-20073-20  | 0664-88678005 | 

 


Einführung in die Pflanzenbestimmung

Samstag, 07. Mai 2022  | 09:00 - 17:00 Uhr (Theorie) | WIFI Salzburg, Julius Raab Platz 2, 5027 Salzburg und

Samstag 14. Mai 2022, 09:00 - 17:00 Uhr (Exkursion), Natur in und um Salzburg und

Samstag 04. Juni 2022, 09:00 -17:00 Uhr (Exkursion) möglicher Ausweichtermin bei Starkregen 11. Juni 2022

 

Das Seminar wendet sich an all jene, die sich im Grünen regelmäßig fragen „Was wächst denn da?“ Vielleicht haben Sie schon erste Erfahrungen mit Pflanzenbestimmung anhand von Fotos oder Zeichnungen gemacht und gemerkt, dass dies oft nicht einfach ist. Eine exakte Bestimmung lässt sich ohne Verwendung eines Bestimmungsschlüssels nicht durchführen, deshalb ist es Ziel dieses Seminars sich gemeinsam das Wissen zur Verwendung von Bestimmungschlüsseln anzueignen und es anschließend bei 2 kleinen Exkursionen auch gleich anzuwenden.

 

Kennenlernen der Bestimmungsliteratur

Aufbau der Pflanze und wichtige botanische Fachausdrücke in Bezug auf die Pflanzenbestimmung

Merkmale wichtiger Pflanzenfamilien, Bestimmungsübungen zur Familie

Pflanzenbestimmung innerhalb der Familie (Gattung, Art)

Vegetationsaufnahme, Pflanzengesellschaften, Zeigerwerte

 

Teilnehmerkreis: TEH® PraktikerInnen, KräuterpädagogenInnen und alle anderen, die sich für das Thema Pflanzenbestimmung interessieren. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig. 

Seminarleitung: Verena Meroth, MSc. Ökologin, Kräuterpädagogin

Teilnahmegebühr: € 390,-- pro Person

Lehreinheiten: 24 LE

Anmledung:  WIFI Salzburg

 


Baumseminar

Samstag, 28. Mai 2022 |  09:00 - 16:00 Uhr | TEH akademie, altes Zollamt am Steinpass, Niederland 112, 5091 Unken

 

Bis heute wohnt den Bäumen ein gewisser Zauber inne, der unsere Sinne und Phantasien berührt. Vor allem wegen ihrer symbolischen Ausdruckskraft spielten Bäume und Sträucher einst eine bedeutende Rolle. Ob Dorflinden, Marienbäume oder Hausbäume – in vielen Bräuchen, Legenden und Geschichten begegnen wir diesen alten Lebewesen. Innerhalb des Seminars werden zahlreiche heimische Gehölzarten vorgestellt. Dabei werden zunächst die Artenerkennung und die botanische Bestimmung vertieft. Der zweite Teil widmet sich der vielfältigen Symbolik der Bäume und Sträucher in Mythen, Sagen, Geschichten und Bräuchen.

Schließlich werden innerhalb einer „Baumwerkstatt“ praktische Inhalte vermittelt, wie man „Jung und Alt“ auch heute noch für Bäume begeistern kann.

 

Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzkissen (Kissen in Plastiktüte),Taschenmesser

 

Teilnehmerkreis: Alle Interessierten

Seminarleitung:  Thomas Janscheck, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Autor der Reihe „Von Baum zu Baum"

Teilnahmegbühr: 125,-- € / für Mitglieder 115,-- €

Anmeldung: akademie@teh.at | 066488678005 | 06589 20073 11 

 

 


Rosenseminar

Sonntag, 19. Juni 2022 |  09:00 - 16:30 Uhr |  TEH akademie, altes Zollamt am Steinpass, Niederland 112, 5091 Unken

 

Die Rose hat seit jeher die Gefühle und Fantasien der Menschen tief berührt. Als Symbol taucht diese reichblühende Pflanze in zahlreichen Märchen, Mythen und Liedern auf. Im Garten stellt die Königin der Blumen ihre eigenen Ansprüche. In diesem Seminar wollen wir uns der zauberhaften Welt der Rosen tiefgründig widmen. Wir lernen die Rose in ihrer Botanik als auch in ihrer vielfältigen Symbolik kennen. Sie erfahren praktische Tipps zu Pflanzung und Pflege und erfahren, welche Rosensorten für den eigenen Garten geeignet sind und welche Pflanzenarten zu ihr passen. Wir gehen der Heilwirkung der Roseninhaltsstoffe auf den Grund,

stellen Rosensalbe her und destillieren eigenes Rosenwasser.

 

Teilnehmerkreis: Alle Interessierten

Seminarleitung:  Thomas Janscheck, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Autor der Reihe „Von Baum zu Baum" und

Dr. Juliane Daniel, Apothekerin und Kräuterpädagogin

Teilnahmegbühr: 125,-- € / für Mitglieder 115,-- €

Anmeldung: akademie@teh.at | 066488678005 | 06589 20073 11 

 


Einführung Frauenheilkunde mit Heide Fischer

Frauenheilpflanzen – Einführungsseminar mit Heide Fischer

 

Freitag, 15. Juli 2022 |  10:00 - 17:00 Uhr | im Wifi Salzburg, Julius Raab Platz 2, 5020 Salzburg

 

Heilende Pflanzen sind im Falle einer Erkrankung die ältesten Begleiterinnen der Menschheit. Dass sie auch bei Frauenbeschwerden erfolgreich eingesetzt werden können, gehört zum Wissensschatz der Ärztin und Autorin Heide Fischer. Sie sammelt seit über 30 Jahren Pflanzenwissen und Rezepte, mit denen Frauen sich selbst helfen, Behandlerinnen ihr Repertoire erweitern können. Lassen Sie sich an diesem Seminartag inspirieren, bei Menstruations- oder Wechseljahresbeschwerden, bei Vaginalinfekten und anderen Beschwerden auf die Kraft der Heilpflanzen zu vertrauen. Frauenmantel und Beifuß, aber auch Küchenkräuter wie Basilikum oder Majoran gehören in die Hausapotheke für Frauen. Sie werden an diesem Tag einige dieser Pflanzen näher kennen lernen und das eine oder andere Teerezept, eine Anregung für einen heilsamen Wickel oder ein Kräuterbalsam mit nach Hause nehmen.

 

Referentin: Heide Fischer, Ärztin. Mitbegründerin der Frauengesundheitszentren Heidelberg 1978 und Freiburg 1990. Seit 1998 in eigener Praxis in Freiburg i. Br. mit den Schwerpunkten Naturheilkunde und Psychosomatik in Gynäkologie und Geburtshilfe. Autorin vieler Fachartikel und der frauenspezifischen Gesundheitsbücher „Frauenheilbuch“, „Frauenheilpflanzen“, „Körperweisheit“ und „ab 40 – Gesund und munter durch hormonelle Turbulenzen“.

www.frauen-naturheilkunde.de

Zielgruppe: Interessierte Frauen zum Thema traditionelle Naturheilkunde, TEH Praktikerinnen, Kräuterpädagoginnen, Wellnesstrainerinnen, Gesundheitscoaches, Masseurinnen, Physiotherapeutinnen. 

Teilnahmegebühr: 180,-- Euro pro Person

Anmeldung:WIFI Salzburg

 

 


Kräuterreiche Himmelfahrt

Sonntag, 21. August 2022  |  3 stündige Wanderung um  Maria Kirchenthal, St. Martin bei Lofer

 

 

 Symbolik und Brauchtum rund um Marienpflanzen -  Pflanzen des Frauendreißigers

Zahlreich und farbenfroh sind die Legenden um das Leben und Wirken Mariens. Sie alle spiegeln das Bedürfnis der Bevölkerung wider, seine Religiosität in konkreten Bildern zu suchen. Anschaulich zeigt sich dies auch in so manchen Bräuchen zu den Marienfesten, allen voran der Kräuterweihe zu „Mariä Himmelfahrt“. Vor allem die Blumen und Kräuter sind es, die als Mariensymbol eine tiefe Bedeutung in der Volksfrömmigkeit erlangt haben.

Auf eine besondere Weise werden wir die Zeit des Frauendreißigers auf einer geführten Wanderung erleben und viel Wissenswertes über diese Pflanzen in der Volkskunde erfahren. 


Folgendes benötigen Sie für die Wanderung:
feste knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
evtl. Stöcke
Bergbekleidung
evtl. Sonnenschutz, -hut, -creme,
evtl. einen kleinen Tagesrucksack
evtl. ein Getränk für zwischendurch.
Anforderungen:
Einfache Wanderung über Wiesenhänge, ca. 3 Std. mit Pausen

 

Teilnehmerkreis: Alle Interessierten

Seminarleitung:  Thomas Janscheck, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Autor der Reihe „Von Baum zu Baum" und

Teilnahmegbühr:69,-- € / für Mitglieder 59,-- €

Anmeldung: akademie@teh.at | 066488678005 | 06589 20073 11 

 

 

 


Pilze und Vitalpilze unserer heimischen Wälder

Einfaches und sicheres Erkennen, Verwendung und Verarbeitung

 

Samstag, 08. Oktober 2022 | 14:00-17:30 Uhr | 5421 Adnet, großer Parkplatz beim Adneter Moor, südlich unterhalb Pfarramt 

  

Inhalt:

Auf einer kleinen Wanderung durch den Wald entdecken wir eine Vielzahl an Ess- und Vitalpilzen. Wer über den Tellerrand seiner Pilzsuppe aus Steinpilzen und Eierschwammerln hinausschauen und sein Wissen über die heimische Pilzflora mir ihren Heil- und Vitalpilzen erweitern möchte, ist bei diesem Workshop genau richtig. Im Zentrum stehen das einfache und sichere Erkennen von essbaren Pilzen und deren giftigen Doppelgängern unserer heimischen Wälder, sowie von heimischen Heil- und Vitalpilzen. Darüber hinaus gibt es viele Tipps zur Haltbarmachung und Verarbeitung von Pilzen in der Küche und für Heilanwendungen.

 

Zweckmäßigerweise mitzunehmen sind wetterangepasste Wanderkleidung, Korb oder Stofftasche, Messer, Schreibzeug, Kamera. Die Veranstaltung findet bei JEDEM Wetter statt.

 

Teilnehmerkreis/Zielgruppe: Interessierte an heimischen Pilzen und Heil-/Vitalpilzen, für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Seminarleiter:: Ing. Mag. Wilfried Bedek,  Biologe, Heilpflanzen- und Pilzkundiger

Lehreinheiten: 4 LE

Teilnahmegebühr: voraussichtlich € 95,-- pro Person

Anmeldung: folgt