Bärlauch

Allium ursinum L.

 

Er bildet oft Wiesen duftender Blätter auf feuchtem Untergrund, in lichten Wäldern und an Gewässern.

 

Heilpflanzen wie Bärlauch oder Kresse-Arten produzieren im Frühling reichlich Scharfstoffe und putzen beim Verzehr die Schleimhäute durch, was uns vor Infektionen schützt.

 

Im Gegensatz zu dem giftigen Maiglöckchen, mit seinen zwei steifen aufrechten gestielten Blättern, sowie der hochgiftigen Herbst-zeitlosen, mit ungestielten steifen Blättern sind die länglichen einzelnstehenden gestielten Blätter (20 cm lang, 5 cm breit) des wohlschmeckenden Bärlauchs weich, oft etwas hängend und haben einen starken Knoblauchgeruch. Zudem ist der Blattstiel im Gegensatz zum Maiglöckchen nicht komplett rund und der Mittelnerv ist bis ins Blatt hinauf fühlbar. Knickt man das Bärlauchblatt um, hört man ein Knacken, welches beim Maiglöckchenblatt nicht vorkommt. Es empfiehlt sich daher nicht nur mit den Augen zu bestimmen, sondern auch andere Sinne dafür einzusetzen

 

Bärlauch sollte vor der Blütezeit gesammelt werden und die jungen Blätter sind zu bevorzugen.

Bärlauch, Foto: Eleni Ehlers




Neuerscheinung ab 18.04.2019

Ist dann bei uns in den TEH naturwerken und im Onlineshop für 18,00 € erhältlich.

 

Heimisch, schmackhaft und direkt vor unserer Haustüre.

Vorhang auf für Heidelbeere, Haselnuss und Thymian. Die kleinen Kraftpakete mit großer Wirkung aus dem Alpenraum kann jeder in der freien Natur sammeln und zubereiten.

Superfood ist in aller Munde: Chia-Samen oder Goji-Beeren werden vom anderen Ende der Welt eingeflogen. Dabei findet man auch bei uns heimische Lebensmittel, die sich über Generationen ausgezeichnet haben. Zum richtigen Zeitpunkt geerntet, enthalten sie geballte Nährstoffe, Wirkstoffe und Vitalstoffe in überdurchschnittlicher Menge. Die charmanten Bayerinnen rücken zehn Alpine Superfoods ins Rampenlicht, beleuchten Wirkung, Herkunft und Bräuche und verraten ihre einfachen und erprobten Rezeptvorschläge. Und wenn sie Brennnesselbutter auf frisch gebackenem Kräuterbrot auftischen, ist das nicht nur nachhaltig und gesund, sondern es schmeckt auch! Von Elisabeth Dießl, Veronika Halmbacher

 Servus Verlag Superfood

 


Neu Neu Neu

Hausmittel sind einfach und schnell zur Hand.

Dieses Buch beschreibt 450 Rezepte für 40 Anwendungsbereiche mit Zutaten,

die im Küchenkastl und im Gewürzregal zu finden sind. 

Der wahre Schatz jeder Hausapotheke steckt in ganz alltäglichen Dingen. 

Erscheinungstermin 21. März 2019 und ist dann bei uns in den TEH naturwerken und im Onlineshop für 28,00 € erhältlich.

Servus Verlag 2019

Hausmittel


Kräutertauschmarkt Freitag, 26. April 2019


Heilsame Tage 2019

stehen im Zeichen "Traditionelles Bäderwissen" aus 3 Jahren Leaderprojekt

28. Juni 2019 - 29. Juni 2019

Programm folgt


TEH® akademie in Unken

TEH®Praktiker,TEH®Ernährungsberater, TEH®Frauenheilkunde, TEH® Naturapotheke, TEH® Salbenwerkstatt, TEH® Kräuterfrauenwoche, TEH® Lebensmittelpraktiker

Termine und Info: hier


Veranstaltungen und Termine:


Neu Neu Neu

Modul Geheimnisse traditioneller Lebensmittel-Lebensmittelpraktiker

Mehr dazu hier.


Sommerprogramm vom TVB Saalfelden Leogang

Ab 07.05.2019 bis November: 

Heilpflanzenwanderung mit Maria Enzinger immer Dienstags 10.00 Uhr für 3 Stunden. 

Treffpunkt: Obsmarktstrasse 38a, 5760 Saalfelden

Unkostenbeitrag vor Ort: Ohne Saalfelden Leogang Card EUR 5,00 p.P

Info´s und Anmeldung hier: Heilpflanzenwanderung | Saalfelden Leogang

 

Ab 16.05.2019 bis November:

Kräuterworkshop mit Eva Eisenmann startet bei der Stöcklalm – Mittelstation Asitz.

Unkostenbeitrag vor Ort: ohne Löwen Alpin Card EUR 10,- p.P

Info´s und Anmeldung hier: Kräuterworkshop mit TEH

 


Kräuterküche

Samstag, 4. Mai 2019 | 09:00 bis 17:00 Uhr | Neue Mittelschule Lofer, Lofer 190, 5090 Lofer

 

Anmeldung: Wifi Salzburg

mehr dazu: hier


Löwenzahn & Co.

Samstag 04. Mai 2019 | 09.00 - 18.00 Uhr | TEH akademie, 5091 Unken

 

Anmeldung: Wifi Salzburg

mehr Info: hier

 


Lernkräuter- Ohne Angst und voll konzentriert beim Lernen mit Hilfe heimischer Kräutern

Freitag, 31. Mai 2019 und Samstag, 01. Juni 2019 | ab 10.00 Uhr  | TEH akademie, 5091 Unken

 

Anmeldung: Wifi Salzburg

mehr Info: hier


Hanf - Eine uralte Kulturpflanze mit vielversprechenden neuen Einsatzbereichen

Samstag, 13. Juli 2019 | 09.00 - 17.00 Uhr | TEH akademie, Niederland 112, 5091 Unken

 

Anmeldung: Wifi Salzburg

mehr Info: hier

 


Das Fermentieren von Lebensmitteln

Samstag, 05. Oktober 2019 | 09.00 Uhr - 15.00 Uhr | TEH akademie, Altes Zollamt Steinpass, Niederland 112, 5091 Unken

 

Anmeldung: Wifi Salzburg 

Weitere Infos folgen noch

 


Ouitte & Co.

Samstag, 19. Oktober 2019 | 09.00 Uhr - 17.00 Uhr | TEH akademie, Unken

 

Anmeldung: Wifi Salzburg

mehr Info: hier


Veranstaltungen und Termine unserer Partner:

Mehr dazu: hier


Tutorial - Rosenhydrolat selber machen

Rosenhydrolat entsteht durch die Destillation von unbehandelten Rosenblüten und enthält die wasserlöslichen Bestandteile der Rose. Es kann in der Kosmetik (als Gesichtswasser, Badezusatz, Wasserphase für Cremes), in der Küche (Verfeinerung von Süßspeisen) oder auch für Kompressen verwendet werden.


Hier findest du uns:

Besuche uns auch auf Facebook und erfahre das Neueste rund um den 
TEH Verein!