Bestimmungstage Pflanzenfamilien

3 Tage, 3 Pflanzenfamilien (auch einzeln buchbar)

In diesem vertiefenden Bestimmungskurs werden an drei Tagen, drei verschiedene Pflanzenfamilien besprochen und exemplarisch bestimmt.

 

Samstag, 22.6.2024 10 - 15 Uhr - Rosengewächse | Gratzgut, Haiden 18, 5580 Tamsweg
Samstag, 20.7.2024 10 - 15 Uhr - Schmetterlingsblütler | Gratzgut, Haiden 18, 5580 Tamsweg
Freitag, 6.9.2024 14 - 19 Uhr - Lippenblütler | Gratzgut, Haiden 18, 5580 Tamsweg

 
Inhalt: 
Kurze Einführung zur Einordnung der Familie, in die Systematik des Pflanzenreiches, ihrer Entwicklung und Besonderheiten. Im Anschluss werden mit Hilfe des Fachbestimmungsbuches „Schmeil-Fitschen: Die Flora Deutschlands und der angrenzenden Länder" einzelne Vertreter der Familie selbstständig bestimmt und Zeichnungen davon angefertigt. Das Augenmerk liegt hier auf das Erkennen der Bestimmungsmerkmale. Wer möchte, hat auch die Möglichkeit die gesammelten und gezeichneten Pflanzen danach zu pressen und damit sein eigenes Herbar zu starten. Die vertiefte Auseinandersetzung mit den einzelnen Arten ermöglicht ein besseres Verständnis der Pflanzenfamilie und einen Zugang zur wissenschaftlichen und sicheren Bestimmung mit Hilfe dichotomer Schlüssel (Prinzip der entweder/oder Fragen).
 
Für eine vertiefende fundierte und fachliche Wissensvermittlung sind folgende Arbeitsmittel notwendig: Lupe mit 10facher Vergrößerung, Bestimmungsbuch: „Schmeil-Fitschen: Die Flora Deutschlands und der angrenzenden Länder“, Bleistift, leeres Papier und Geduld. Lupe und Fachbestimmungsbuch können bei zeitgerechter Vorbestellung über TEH naturwerke erworben werden (Buchpreis ca. € 42,--, Lupe € 15,-- bis 49,--).
 
Teilnehmerkreis: TEH Praktiker:Innen oder Kräuterpädagog:Innen mit tieferem Interesse an genauer Artenbestimmung, maximal 10 TN.
Seminarleitung: Julia Hartmann, MSc Botanikerin, TEH-Praktikerin, Berg-Wanderführerin
Teilnahmegebühr: € 78,-- pro Seminartag, bei Buchung aller drei Seminartage € 220,--
Lehreinheiten:  5 LE pro Seminartag
Ort: Gratzgut, Tamsweg, Lungau

 

Rosengewächse
Kaum eine Familie im Pflanzenreich ist so vielgestaltig wie die die Rosaceen, von kleinen Unterwuchsarten wie der Walderdbeere über Bergpflanzen bis zu Obstbäumen ist diese Pflanzenfamilie in fast allen Lebensformgruppen vertreten. Und doch gibt es Gemeinsamkeiten, unter anderem, dass sehr viele davon für den Menschen genießbar oder nutzbar sind.

 

Schmetterlingsblütler
Wer kennt nicht die Kleewiesen, die von traditioneller Weise im Wechsel mit zehrendem Getreide angebaut wurden. Sie sollten den Boden wieder fruchtbar machen. Aber wie klappt das? Fabaceae können durch ihre Symbiose mit Knöllchenbakterien Luft-Stickstoff fixieren
und den Boden anreichern. Aber nicht nur für die Landwirtschaft ist diese Familie von großer Bedeutung, sie beinhaltet auch viel sehr nährwertige Arten, wie die unterschiedlichen Hülsenfrüchte.

 

Lippenblütler
Dieser Familie entstammen viele unserer aromatischen Küchenkräuter, da sie viele ätherische Öle ausbilden. Sie sind durch zygomorphe Lippenblüten, einen vierkantigen Stängel und dekussiert gegenständige Blätter oft recht einfach ihrer Familie zuzuordnen. Die genaue Artbestimmung kann aber auch hier ein bisschen komplizierter werden, da wir sie ja oft auch vor der Blütenbildung erkennen sollten.

 

Mehr über die Familie, ihre morphologischen und ökologischen Besonderheiten und
wie man ihre heimischen Vertreter unterscheiden kann erfahrt ihr an den
Bestimmungstagen.

Wie in der Ausschreibung angegeben bitte folgendes mitbringen:

10er Lupe, Bestimmungsbuch: Schmeil, Fitschen: Die Flora Deutschlands und der angrenzenden Länder, Bleistift, leeres Papier, Geduld.
Falls ihr keine Lupe und Bestimmungsbuch habt sind diese in den TEH naturwerken erhältlich und können bei zeitgerechter Anmeldung von der Referentin zum jeweiligen Seminartag mitgebracht werden.

 

Die Seminartage sind einzeln buchbar: € 78,-- pro Seminartag.

Bei Buchung aller drei Seminartage: € 220,--.

Bitte nutzt für die Anmeldung das Anmeldeformular unterhalb, bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.